FRANKFURT (dpa-AFX) - Die wieder gestiegene Verunsicherung an den Finanzmärkten hat den jüngsten Aufwärtstrend des Dax erst einmal gestoppt. Der deutsche Leitindex ging am Dienstag 0,91 Prozent tiefer bei 13 018,99 Punkten aus dem Handel. Der MDax der 60 mittelgroßen Börsentitel fiel um 1,00 Prozent auf 27 876,04 Zähler.

Die Anleger warten immer noch auf Fortschritte in den Verhandlungen über ein neues Corona-Konjunkturprogramm in den USA. Die Hoffnungen sind zuletzt gesunken. Zudem sorgte die hohe Zahl an Neuinfektionen mit dem Corona-Virus für Nervosität./la/he