FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Adidas und Puma haben am Dienstag mit deutlichen Gewinnen auf unerwartet gute Geschäftszahlen des US-Sportartikel-Konkurrenten Nike reagiert. Am späten Vormittag notierten die Adidas-Papiere 1,9 Prozent höher bei 217,60 Euro. Damit bauten sie ihre Erholung vom Zweijahrestief vor gut zwei Wochen bei 170,08 Euro auf nun 28 Prozent aus.

Die Anteilsscheine von Puma kletterten am Dienstag zuletzt um 2,4 Prozent auf 77,46 Euro und gehörten damit zu den attraktivsten Werten im Dax . Die Puma-Titel haben seit dem Zwischentief vor rund zwei Wochen mittlerweile 24 Prozent an Boden gutgemacht. Es scheine, als ob sich die Situation in den Lieferketten verbessere, was auch für Puma positiv sei, merkte Analyst Christian Salis von der Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe mit Verweis auf die Nike-Zahlen an.

Nike beschleunigte sein Umsatzwachstum im dritten Geschäftsquartal auf 5 Prozent, nach lediglich 1 Prozent im Vorquartal. Analysten reagierten mit höheren Kurszielen auf die Nike-Zahlen. Kate McShane von Goldman Sachs lobte insbesondere das China-Geschäft, das sich gegenüber dem zweiten Geschäftsquartal unerwartet stark verbessert habe.

Der US-Sportartikelkonzern habe gut abgeschnitten und eine deutliche Beschleunigung der Geschäftsaktivitäten im Vergleich zu dem Vorquartal gezeigt, notierte Michael Binetti von der Credit Suisse. Die Nike-Aktie legte am Dienstag im vorbörslichen US-Handel um knapp 5 Prozent zu./edh/tav/mis