NEW YORK (dpa-AFX) - Die Zulassung des Wirkstoffs Aducanumab gegen Alzheimer durch die US-Arzneimittelbehörde FDA hat die Biogen-Aktie am Montag auf ein Rekordhoch katapultiert. Auch andere Werte wie etwa Eli Lilly und Morphosys reagierten positiv. Das Papier des US-Biotechunternehmens sprang bis auf 468,55 US-Dollar hoch. Zuletzt legte es um 43 Prozent auf 409,36 Dollar zu.

Biogen könne nun die erste neue Alzheimer-Therapie seit fast zwei Jahrzehnten auf den Markt bringen, sagte Marktanalyst Konstantin Oldenburger von CMC Markets. Entsprechend hoch sei das Blockbuster-Potenzial des Präparats, also dessen Chance, ein Verkaufsschlager zu werden.

Auch Analyst Terence Flynn von Goldman Sachs lobte: "Die Neuigkeit ist eindeutig stark positiv für die Biogen-Aktie. Biogen hat nun einen neuen Wachstumstreiber und der Druck auf die Pipeline sinkt ebenso wie der Druck, das Wachstum durch externe Geschäftsentwicklung steigern zu müssen."

Zudem verwies Goldman-Analyst Flynn sowie seine Kollegen Graig Suvannavejh und Keyur Parekh auf positive Kursreaktionen weiterer Aktien durch die Zulassungsnachricht. Dadurch werde auch die Tür geöffnet für andere Mittel, die Beta-Amyloid senkten, etwa den Wirkstoff Donanemab von Eli Lilly . Auch für Morphosys, Athira Pharma und Alector sowie für Roche sei die Nachricht erfreulich, denn auch diese hätten klinische Studien zu Alzheimer-Mitteln am Laufen.

Während Eli Lilly im S&P 100 um knapp 12 Prozent nach oben sprangen, gewannen Athira Pharma und Alector 8,0 beziehungsweise 7,5 Prozent. An der Nasdaq ging es für Morphosys um 3,8 Prozent auf 21,62 Dollar hoch./ck/he