NEW YORK/FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien der auf mRNA-Technologie spezialisierten Corona-Impfstoffpioniere sind am Montag bei Anlegern heiß begehrt. Allen voran zogen die Aktien des US-Anbieters Moderna um mehr als neun Prozent auf 225 US-Dollar an und schossen damit erstmals in ihrer Geschichte über die Marke von 200 Dollar. Am Montag vermeldete Moderna, nun bei der EU-Arzneimittelbehörde EMA die Zulassung seines Corona-Impfstoffs für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren beantragt zu haben. Das Vakzin wird somit wohl zum zweiten EU-Impfstoff für diese Gruppe nach Biontech .

Aber auch die Papiere anderer bekannter Corona-Impfstoffhersteller wie Curevac oder Biontech waren mit dem Beginn des US-Aktienhandels immer stärker gefragt, beide haben über Hinterlegungsscheine (ADR) ihre Hauptlistung in New York. Curevac legten dort an der Nasdaq-Börse um sechs Prozent zu und schafften es so zurück über die 120-Dollar-Marke. Biontech folgten an der US-Technologiebörse mit einem Anstieg um 3,9 Prozent. Wie bei Moderna reichte es hier für einen Rekord, in der Spitze wurden erstmals 200 Dollar für einen Biontech-ADR gezahlt./tih/he