FRANKFURT (dpa-AFX) - Technologiewerte <EU0009658921> haben sich zum Wochenauftakt von ihrer Kursschwäche am vergangenen Freitag erholt. Der entsprechende europäische Sektor war mit einem Zuwachs von 1,3 Prozent der beste der Stoxx-600-Branchenübersicht.

Im Dax <DE0008469008> waren SAP <DE0007164600> und Infineon <DE0006231004> mit plus 1,4 Prozent beziehungsweise plus 1,2 Prozent unter den größten Gewinnern. Osram <DE000LED4000> wurden im MDax <DE0008467416> von einer Kaufofferte von AMS <AT0000A18XM4> beflügelt, blieben mit plus 9,5 Prozent auf 34,65 Euro aber unter den gebotenen 38,50 Euro.

Im SDax <DE0009653386> präsentierten sich Aixtron <DE000A0WMPJ6> mit plus 2,2 Prozent in starker Form: Dem Investmenthaus Liberum zufolge dürfte die Nachfrage nach 3D-Sensortechnik im zweiten Halbjahr steigen.

Am Freitag hatte der Tech-Sektor unter Druck gestanden, in den USA die Technologiebörse Nasdaq deutlich verloren. Ein Medienbericht, wonach die US-Regierung mit ihrer Entscheidung über eine Wiederaufnahme der Geschäfte amerikanischer Unternehmen mit dem chinesischen Netzwerkausrüster und Smartphone-Hersteller Huawei noch länger warten will, hatte belastet und insbesondere Aktien aus der Chipbranche in Mitleidenschaft gezogen./ajx/mis