NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Dienstag an ihren guten Wochenauftakt angeknüpft. Konjunkturdaten aus China hätten die Stimmung nach dem erfreulichen Wochenstart weiter aufgehellt, schrieb Analyst Craig Erlam vom Handelshaus Oanda Europe. Im August entwickelten sich sowohl die Industrieproduktion als auch der Einzelhandelsumsatz sowie die Investitionen in Sachanlagen besser als zuletzt und als erwartet. Der überraschend positiv ausgefallene Frühindikator Empire State Index, der die Geschäftstätigkeit des produzierenden Gewerbes im Bundesstaat New York misst, hatte derweil ebenso wie die weiter gestiegenen US-Einfuhrpreise keinen großen Kurseinfluss.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel um 0,55 Prozent auf 28 146,56 Punkte und erholte sich damit weiter von den beiden vergangenen Verlustwochen. Am Montag hatten Fusionen und Übernahmen sowie die Hoffnungen auf einen bald verfügbaren Corona-Impfstoff die Stimmung aufgeheizt.

Der marktbreite S&P 500 zog am Dienstag um 0,83 Prozent auf 3411,59 Punkte an. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 1,35 Prozent auf 11 429,61 Punkte nach oben./la/fba