NEW YORK (dpa-AFX) - Weiter nach oben dürfte es am Dienstag mit den Kursen an den US-Aktienmärkten gehen. Börsianer werden vor allem darauf schauen, ob die Technologiebörse Nasdaq neue Rekorde erleben wird. Der Auswahlindex Nasdaq 100 etwa war am Vortag nur knapp an einem neuen Rekordhoch gescheitert, vorbörslich wurde der Index am Dienstag auf Rekordhoch indiziert.

Den Leitindex Dow Jones Industrial taxierte der Broker IG rund eineinhalb Stunden vor dem Handelsbeginn eineinhalb Prozent höher auf 26 413 Punkte. Im Unterschied zum Nasdaq 100 hat der Dow noch einiges nach oben nachzuholen, um das Rekordhoch vom Februar bei 29 568 Zählern hinter sich zu lassen.

Die US-Märkte dürften sich mit ihren erwarteten Aufschlägen den starken Vorgaben von den großen europäischen Börsen anschließen. Dort hatten überraschend stark erholte Einkaufsmanagerindizes im Juni für neue Zuversicht gesorgt. Kurz nach der Startglocke an der Wall Street werden auch in den USA die vorläufigen Umfragewerte zu den Einkaufsmanagerindizes veröffentlicht.

Einmal mehr stehen die Aktien von Apple im Blick. Der Technologiekonzern bricht aus der eingefahrenen Spur der PC-Branche aus und stellt seine Mac-Computer von Intel-Prozessoren auf Chips aus eigener Entwicklung um. Laut dem Analysten Rod Hall von Goldman Sachs kann Apple auf diesem Weg Milliarden US-Dollar einsparen. Apple gewannen vorbörslich 1,7 Prozent.

Im Verlauf des Tages veröffentlicht mit Micron Technology ein großer Titel aus der Halbleiterbranche Quartalszahlen. Die Micron-Aktien verloren vorbörslich knapp ein Prozent, nachdem das Analysehaus BMO Capital Markets die Papiere von der Kaufliste gestrichen hat./bek/jha/