NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem verhaltenen Wochenauftakt und der Kursschwäche an der Technologiebörse Nasdaq dürfte es am Dienstag an den US-Aktienmärkten wieder nach oben gehen. Rückenwind erhalten die Börsen von den Investmentbanken JPMorgan und Citigroup , die im zweiten Quartal stark abgeschnitten haben. Das trieb vorbörslich nicht nur deren Papiere, sondern auch die der Konkurrenz nach oben.

Der Broker IG taxierte den US-Leitindex Dow Jones Industrial rund eine Stunde vor dem Handelsauftakt 0,6 Prozent höher bei 26 240 Punkten. Am Vortag war der Dow zunächst auf den höchsten Stand seit mehr als einem Monat gestiegen. Wegen der zunehmenden Spannungen zwischen den USA und China hatte er die Gewinne in den letzten beiden Handelsstunden aber fast vollständig wieder abgegeben.

Dank Handelserträgen auf einem Rekordniveau konnte JPMorgan im zweiten Quartal historisch hohe Rückstellungen für Kreditausfälle ausgleichen. Im Geschäft mit festverzinslichen Papieren verdoppelte die Bank die Einnahmen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Aktien von JPMorgan stiegen daraufhin vorbörslich um 2,1 Prozent. Auch die Citigroup übertraf im Anleihengeschäft die Erwartungen, der Kurs stieg um 1,7 Prozent.

In diesem Fahrwasser legten auch die Papiere der Bank of America , von Morgan Stanley und Goldman Sachs zwischen 0,7 und 2,6 Prozent zu.

Nach Einschätzung des Analysten Neil Wilson vom Broker Markets.com belegen die Zahlen von JPMorgan, dass sich die Wall Street in der Corona-Krise besser geschlagen haben dürfte als die US-Wirtschaft insgesamt. Im Handel mit Anleihen habe das Geldhaus geradezu phänomenal abgeschnitten. Es stelle sich allerdings die Frage, ob die Bank das wiederholen kann.

Abseits der Banken gab es auch vom Großversicherer The Travelers Neuigkeiten zum Quartal. Diese kamen bei Investoren weniger gut an, die im Dow Jones Index enthaltenen Aktien fielen vorbörslich um 1,5 Prozent.

Unter Druck gerieten die Anteilsscheine des Streaming-Anbieters Spotify . Sie büßten 3,2 Prozent ein. Die Investmentbank UBS hatte den Titel von "Kaufen" auf "Verkaufen" gleich um zwei Stufen gesenkt./bek/jha/