NEW YORK (dpa-AFX) - Ein Kurseinbruch der Walt-Disney-Aktien nach enttäuschenden Geschäftszahlen hat den US-Leitindex Dow Jones Industrial am Donnerstag ins Minus gezogen. Die Disney-Papiere sackten um fast 9 Prozent ab. Vor allem im wichtigen Streaminggeschäft, das mit Größen wie Netflix und Amazon konkurriert, lief es schlechter als von Anlegern erhofft. Der Dow Jones fiel im frühen Handel um 0,16 Prozent auf 36 021,23 Punkte.

Besser sah es am breiten Markt aus. Der S&P 500 stieg um 0,31 Prozent auf 4660,98 Punkte. Gefragt waren zudem Techwerte, die tags zuvor abermals unter Inflationssorgen gelitten hatten. Denn: Sollte die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik angesichts der hohen Teuerung doch schneller als erwartet straffen müssen, würde das wohl insbesondere auf den hohen Bewertungen vieler Tech-Unternehmen lasten. Am Donnerstag nun erholte sich der technologiewertelastige Nasdaq 100 aber erst einmal um 0,71 Prozent auf 16 098,70 Punkte./mis/he