NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch ihre Anfangsgewinne nicht gehalten und sind in die Nähe ihrer Vortagesstände abgerutscht. Zunächst hatten die jüngsten, positiven US-Konjunkturdaten und starken Quartalszahlen von Apple für gute Stimmung unter den Anlegern gesorgt. Im Verlauf steht die US-Notenbank-Sitzung im Mittelpunkt des Interesses. Änderungen an der aktuellen geldpolitischen Richtung werden aber nicht erwartet.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> notierte zuletzt 0,05 Prozent höher bei 28 737,15 Punkten. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> sank um 0,08 Prozent auf 3273,68 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> verlor 0,17 Prozent auf 9075,05 Punkte./edh/he