NEW YORK (dpa-AFX) - Ohne klare Richtung sind die US-Aktienmärkte in die neue Woche gestartet. Während die Standardwerte an der Wall Street am Montag an ihren jüngsten Rekordkurs anknüpften und fester tendierten, verbuchten die Technologiewerte an der Nasdaq mehrheitlich klare Verluste. Experten zufolge ist eine baldige Straffung der amerikanischen Geldpolitik erst einmal vom Tisch, nachdem am Freitag der Arbeitsmarktbericht enttäuscht hatte.

Der Dow Jones Industrial stieg erstmals über die vielbeachtete Marke von 35 000 Punkten und markierte den vierten Handelstag in Folge ein Rekordhoch. Zuletzt notierte der US-Leitindex 0,68 Prozent höher bei 35 014,77 Punkten. Der marktbreite S&P 500 gewann 0,02 Prozent auf 4233,48 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 sackte hingegen um 1,25 Prozent auf 13 547,81 Punkte ab./edh/he