NEW YORK (dpa-AFX) - Das näher rückende umfangreiche Corona-Hilfspaket für die US-Konjunktur sowie eine Beruhigung an den Anleihemärkten haben am Montag für kräftige Gewinne an den US-Börsen gesorgt. Der weltweit bekannteste Index Dow Jones Industrial zog im frühen Handel um 1,96 Prozent auf 31 539,54 Punkte an und machte sich damit wieder auf in Richtung seines Rekordhochs. Dieses hatte er am vergangenen Mittwoch bei etwas über 32 000 Punkten erreicht.

Nach der Zustimmung des demokratisch dominierten Repräsentantenhauses rief US-Präsident Joe Biden den Senat zu einer schnellen Verabschiedung des von ihm vorgeschlagenen, knapp zwei Billionen schweren Konjunkturpakets gegen die Corona-Krise auf. Im Senat haben Bidens Demokraten und die Republikaner jeweils 50 Sitze. Vizepräsidentin Kamala Harris - die zugleich Präsidentin der Kammer ist - kann bei einem Patt aber die ausschlaggebende Stimme abgeben.

Der marktbreite S&P 500 stieg am Montag um 1,76 Prozent auf 3878,32 Punkte. Der technologielastige Nasdaq 100 rückte um 1,52 Prozent auf 13 106,00 Punkte vor. Am US-Rentenmarkt starteten die Staatsanleihen mit leichten Gewinnen. Die Rendite richtungsweisender zehnjähriger Bonds sank leicht auf 1,43 Prozent./ck/stw