NEW YORK (dpa-AFX) - Nach dem deutlichen Kursrutsch am Vortag haben die US-Aktienmärkte zur Wochenmitte einen Erholungsversuch unternommen. Der Dow Jones Industrial notierte im frühen Handel 0,45 Prozent höher bei 34 455,12 Punkten. Am Dienstag war der Leitindex um gut 1,6 Prozent gefallen.

Der breiter gefasste S&P 500 stieg am Mittwoch um 0,57 Prozent auf 4377,53 Zähler. Der technologielastige Nasdaq 100 , der tags zuvor um fast 2,9 Prozent abgesackt war, gewann 0,76 Prozent auf 14 881,98 Punkte.

Laut dem Bankhaus Bethmann können sich die Anleger schon einmal an größere Schwankungen gewöhnen: "Die Kombination aus geringerer Wachstumsdynamik und weniger Stützung durch die Zentralbanken dürfte zu höherer Marktvolatilität führen", glaubt der Anlagestratege Reinhard Pfingsten. Die Wahrscheinlichkeit einer größeren Korrektur steige, könnte dann aber eine neue Einstiegschance bieten./edh/he