NEW YORK (dpa-AFX) - Leichte Gewinnmitnahmen haben die Wall Street am Dienstag etwas ins Minus gedrückt. Nach dem überwiegend positiven Wochenauftakt mit neuen Rekorden bewegen sich die wichtigsten Indizes aber weiterhin auf hohen Niveaus.

Der Leitindex Dow Jones Industrial gab um 0,07 Prozent auf 35 374,99 Punkte nach. Auf Monatssicht deutet sich damit ein Plus von gut 1 Prozent an.

Aus charttechnischer Sicht habe der Dow aktuell noch Mühe, Käufer oberhalb seiner jüngsten Zwischenhochs zu finden, schrieb der Experte Andreas Büchler von Index Radar. Doch wenn die Nachfrage wieder anziehe, könnte der Aufwärtstrendkanal ausgeschöpft werden.

Für den breiter gefassten S&P 500 ging es am Dienstag um 0,13 Prozent auf 4522,94 Punkte nach unten. Unter den Technologieindizes fiel der Nasdaq 100 um 0,18 Prozent auf 15 576,62 Punkte.

Unternehmensseitig stand der Videokonferenzdienst Zoom mit seinen Geschäftszahlen im Fokus. Dieser erwirtschaftete zwar erstmals einen Quartalsumsatz von mehr als einer Milliarde Dollar, rechnet künftig jedoch mit einem geringeren Wachstum.

Nachdem die Corona-Pandemie den Wandel der Arbeitswelt kräftig beschleunigt und einen starken Trend zum Homeoffice ausgelöst hat, kehren mittlerweile immer mehr Beschäftigte in die Büros zurück. Das trübt den Geschäftsausblick für Zoom deutlich ein. Die Aktien sackten um mehr als 16 Prozent ab und waren damit der mit Abstand größte Verlierer im Nasdaq 100.

Dagegen erholten sich die in New York gelisteten Anteilsscheine von Netease dank guter Quartalszahlen um mehr als sieben Prozent und setzten sich damit an die Index-Spitze. Vortags hatten die Papiere des chinesischen Onlineunternehmens darunter gelitten, dass die chinesische Führung die Regeln für jugendliche Nutzer von Online-Spielen verschärft.

Unter den größten Verlierern im S&P 500 büßten die Aktien von Wells Fargo fast vier Prozent ein. Die Großbank muss in einer schon länger zurückliegenden Affäre um fingierte Konten laut Insidern womöglich mit weiteren Strafen der Aufsichtsbehörden rechnen./la/mis