NEW YORK (dpa-AFX) - Die Anleger an der Wall Street haben am Mittwoch nach dem Rücksetzer vom Vortag wieder zugegriffen. Gestützt auf den Willen Chinas, die wirtschaftlichen Konsequenzen der Coronavirus-Epidemie so gering wie möglich zu halten, legte der Dow Jones Industrial <US2605661048> um 0,40 Prozent auf 29 348,03 Punkte zu. Für einen Rekord reichte dies bei dem Leitindex aber nicht. In der Vorwoche hatte er 29 568 Punkte erreicht.

Andere Indizes überboten aber erneut ihre bisherigen Bestmarken. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> legte letztlich um 0,47 Prozent auf 3386,15 Zähler zu. Dank einer Rally bei Chipwerten ging es an der Nasdaq noch schwungvoller zu. Der von der Technologiebranche geprägte Auswahlindex Nasdaq 100 <US6311011026> rückte um 0,92 Prozent auf 9718,73 Punkte vor.

Tags zuvor hatte eine Umsatzwarnung von Apple <US0378331005> den Anlegern noch Sorgen mit Blick auf den Virus bereitet. Nun aber blickten sie wieder hoffnungsvoller voraus und setzten dabei wieder auf Maßnahmen zur Stützung der chinesischen Wirtschaft, unter anderem mit billigem Notenbankgeld. Außerdem wurde darauf verwiesen, dass die Zahl der Neuinfektionen in China den zweiten Tag in Folge zurückgegangen sei./tih/he