NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben die neue Woche mit weiteren Rekordhochs eingeläutet. Unerwartet schwache US-Konjunkturdaten hielten die Gewinne am Montag jedoch in engen Grenzen. So waren die Verkäufe neuer Häuser im Juni um 6,6 Prozent gefallen und damit zum dritten Mal in Folge. Analysten hatten mit einem Anstieg um 3,5 Prozent gerechnet.

Der Dow Jones Industrial erklomm eine weitere Höchstmarke bei 35 150 Punkten und schloss mit einem Plus von 0,24 Prozent bei 35 144,31 Zählern. Auch der S&P 500 schwang sich zu einem weiteren Höchststand empor und gewann letztlich 0,24 Prozent auf 4422,32 Punkte. Für den Nasdaq 100 ging es ebenfalls auf ein Rekordhoch. Das technologielastige Marktbarometer endete 0,09 Prozent höher bei 15 125,95 Zählern./edh/he