NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben am Mittwoch im späten Handel ihre zuvor erzielten Gewinne überwiegend abgegeben. Händler verwiesen dazu auf Aussagen von Notenbankchef Jerome Powell nach dem Zinsentscheid der Fed. Zuvor hatten die jüngsten, positiven US-Konjunkturdaten und starke Quartalszahlen von Apple für gute Stimmung unter den Anlegern gesorgt.

Der Dow Jones Industrial <US2605661048> schloss mit einem Plus von 0,04 Prozent bei 28 734,45 Punkten. Über weite Teile des Handelsverlaufs hatte der Leitindex rund ein halbes Prozent fester notiert. Der marktbreite S&P 500 <US78378X1072> endete 0,09 Prozent im Minus bei 3273,40 Zählern. Der technologielastige Nasdaq 100 <US6311011026> gewann 0,12 Prozent auf 9101,61 Punkte./edh/he