NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street hat am Mittwoch wieder an ihren jüngsten Erholungskurs angeknüpft. Nachdem die wichtigsten Aktienindizes am Vortag noch zwischenzeitliche Gewinne komplett abgegeben hatten und leicht ins Minus gerutscht waren, ging es mit den Kursen zur Wochenmitte letztlich deutlich nach oben. Börsianer verwiesen als Antrieb auf erneut aufgekommene Spekulationen, wonach US-Präsident Donald Trump die von der Virus-Krise schwer gebeutelte Wirtschaft wieder zum Teil hochfahren möchte.

Der Dow Jones Industrial gewann nach einem verhaltenen Start 3,44 Prozent auf 23 433,57 Punkte. Vom erst Mitte Februar bei rund 29 569 Punkten erreichten Rekordhoch aber ist der US-Leitindex noch immer weit entfernt.

Der breit gefasste S&P 500 stieg um 3,41 Prozent auf 2749,98 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 2,24 Prozent auf 8229,54 Punkte in die Höhe./la/he