NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Aktienmärkte haben sich am Donnerstag etwas von ihrem Kursrutsch zur Wochenmitte erholt. Nachdem am Mittwoch noch die Enttäuschung über mangelnde Impulse von Seiten der US-Notenbank das Bild bestimmt hatte, konzentrierten sich die Anleger nun auf insgesamt eher robuste Konjunkturdaten. So sank die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe überraschend deutlich.

Der Leitindex Dow Jones Industrial ging 0,99 Prozent höher bei 30 603,36 Punkten aus dem Handel, hatte zwischenzeitlich aber mehr als 2 Prozent im Plus gelegen. Mit dem breiter gefassten S&P 500 ging es am Donnerstag letztlich um 0,98 Prozent auf 3787,38 Zähler nach oben. Unter den Technologie-Indizes stieg der Nasdaq 100 um 0,68 Prozent auf 13 201,53 Punkte./la/he