NEW YORK (dpa-AFX) - Nach den jüngsten Gewinnmitnahmen sind die Kurse an den wichtigsten US-Aktienbörsen zur Wochenmitte wieder überwiegend gestiegen. Dow und S&P 500 schüttelten ihre Auftaktverluste am Mittwoch rasch ab und auch die technologielastige Nasdaq verringerte zuletzt ihre Verluste zusehends. Zwar seien die Anleger noch vorsichtig, doch schienen die Börsen einen Boden bilden zu wollen, kommentierte Axi-Marktstratege Stephen Innes.

Der Dow Jones Industrial gewann nach zwei Verlusttagen im frühen Handel 0,45 Prozent auf 33 973,35 Punkte. Am Freitag war der US-Leitindex zeitweise bis auf 34 256 Punkte geklettert und hatte so einen Höchststand erreicht. Der marktbreite S&P 500 stieg am Mittwoch um 0,29 Prozent auf 4147,03 Zähler, Der Nasdaq 100 zeigte sich mit 0,02 Prozent auf 13 806,92 Punkte nur ganz knapp im Minus./ck/he