NEW YORK (dpa-AFX) - Zum Auftakt einer Woche voller Unternehmensberichte haben die Anleger an der Wall Street am Montag zuletzt Risiken gescheut. Unter Druck gerieten vor allem die Standardwerte. Die beiden wichtigsten Technologieindizes hatten sich im frühen Handel noch stark präsentiert und Rekordhöhen erklommen, bevor sie ins Minus drehten.

Der Leitindex Dow Jones Industrial fiel zuletzt um 1,16 Prozent auf 30 638,21 Punkte. Mit dem S&P 500 ging es um 0,75 Prozent auf 3812,75 Zähler nach unten. Als Stimmungsdämpfer gilt weiter die Corona-Krise, die wie ein Damoklesschwert über den Börsen bleibt.

Unter den Technologie-Indizes gab der Nasdaq 100 um 0,52 Prozent auf 13 472,81 Punkte nach. Der marktbreite Nasdaq Composite fiel um 0,39 Prozent./la/he