Die wallstreet:online AG hat einen Zwischenbericht für das abgelaufene Jahr vorgelegt. Dieser zeigt deutlich, was bereits im Report 2021 als Diskrepanz bei der Unternehmensbewertung im Vergleich zur Peer-Group klar wurde. Die Anzahl der Wertpapierdepots als auch das verwaltete Vermögen konnte nun gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Den Angaben nach ist die Gesellschaft mit 8,8 Mrd. EUR Assets under Custody der größte Neobroker-Betreiber in Deutschland.




Jetzt den vollständigen Artikel lesen