CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

Akw Temelin will neu entwickelte Behälter statt Castoren einsetzen

16:45 Uhr 13.12.2018

PRAG (dpa-AFX) - In Tschechien wird der erste einer neu entwickelten Serie von Brennelemente-Behältern an das Atomkraftwerk Temelin ausgeliefert. Der Behälter werde im Laufe der kommenden Woche eintreffen, sagte Akw-Sprecher Marek Svitak am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Bis 2035 sollen rund 60 Stück geliefert werden.

Der Behälter wurde von der Skoda JS aus Pilsen (Plzen) entwickelt, die zum russischen Schwermaschinenkonzern OMS gehört. Vor dem ersten Einsatz werde er praktischen Prüfungen unterzogen, sagte der Sprecher des teilstaatlichen Akw-Betreibers CEZ . Bisher wurden in Temelin in Deutschland entwickelte Castor-Behälter eingesetzt, die in Tschechien in Lizenz gefertigt werden. Sie haben annähernd die gleiche Kapazität.

Die Brennelemente in Temelin kommen derzeit vornehmlich von der russischen Firma TVEL. In den Behältern werden abgebrannte Brennstäbe zwischengelagert. Temelin ist rund 60 Kilometer von der Grenze zu Bayern entfernt. Umweltschützer kritisieren die Anlage als besonders störanfällig. Sie bemängeln die Kombination russischer Reaktor- mit amerikanischer Leittechnik./hei/DP/fba

Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!