Der unerwartete Kursrutsch im DAX zum Wochenbeginn mit einem Tagesverlust von 271 Zähler in der Spitze hat die Anleger überrascht und die Unsicherheit wieder vergrößert. Mit diesem Kursverlust hat sich der DAX wieder in einen gefährlichen Bereich begeben und die 13.000-Punkte-Marke muss gehalten werden. Legt sich der DAX auf Schlusskursbasis unter 13.000 Punkte, kann es noch einmal ganz kräftig nach unten gehen. Die nächste Hoffnung liegt d...

Jetzt den vollständigen Artikel lesen