Asien ist die Boom-Region schlechthin. Doch in den vergangenen Monaten schwächelte vor allem China. China galt über Jahre als Stabilitätsanker für die Region – und gar die Welt. Seit Februar haben chinesische Aktien aber rund 1 Bio. USD Börsenwert verloren. Der Markt spekuliert über Kapitalverkehrskontrollen der USA, die vor allem China treffen könnten. Auch der Umbau des chinesischen Bildungssystems, unter dem viele private Anbieter leiden, verunsichert. Wir erklären, warum langfristig ausgerichtete Investoren keine Angst haben müssen.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen