In unserer letzten Kommentierung vom 04.02. zu unseren beiden heutigen Protagonisten Alibaba und Amazon thematisierten wir die (damals) frischen Quartalsergebnisse der beiden Unternehmen. Mittlerweile sind einige Handelstage ins Land gegangen.

Wer mit Blick auf die durchaus robusten Zahlen der beiden Konzerne noch auf ein verspätetes Kursfeuerwerk gehofft hatte, muss sich weiter in Geduld üben. Vielmehr scheint die Luft bei den Aktien von Alibaba und Amazon erst einmal raus zu sein. Bleiben wir zunächst bei Alibaba.

Alibaba – Neue Impulse müssen her!

Robuste Daten stützten die Kursentwicklung von Alibaba (WKN: A117ME ISIN: US01609W1027 Ticker-Symbol: AHLA) in den letzten Tagen. Für den ganz großen Wurf hat es bislang aber nicht gereicht, wie bereits ein flüchtiger Blick auf den unteren Chart offenbart.

Die bereits zuletzt thematisierte Seitwärtsbewegung in der Alibaba-Aktie hielt auch in den vergangenen Handelstagen im Großen und Ganzen an. Die Begrenzungen bei 250 US-Dollar auf der Unterseite sowie der Bereich um 270 US-Dollar auf der Oberseite hielten die Aktie in Schach.

Kürzlich gab es zwar einen Versuch, die Range über die Oberseite in Richtung 280 US-Dollar zu verlassen, doch Alibaba wurde „zurückgepfiffen“. Es fehlt der Aktie offenkundig unverändert an entsprechendem Momentum, um frische Akzente auf der Oberseite zu setzen.

Insofern könnte sich die aktuelle Seitwärtsbewegung noch ein wenig in die Länge ziehen. Nachhaltige Impulse sind erst zu erwarten, sollte Alibaba über die 270 US-Dollar (noch besser über die 280 US-Dollar) ausbrechen oder aber unter die 250er Marke abtauchen müssen. In diesem Fall stünde auch der Aufwärtstrend zu Disposition.

Amazon – Seitwärtsbewegung dominiert

Nicht viel anders stellt sich gegenwärtig die aktuelle charttechnische Situation für Amazon (WKN: 906866 | ISIN: US0231351067 | Ticker-Symbol: AMZ) dar. Der noch kürzlich zu beobachtende Vorstoß in Richtung 3.500 / 3.550 US-Dollar fiel ergebnislos in sich zusammen. Die Amazon-Aktie orientierte sich in den letzten Handelstagen wieder nach unten.

Amazon-Aktie

Die Rückzugsbewegung führte Amazon bereits unter die wichtige Marke von 3.350 US-Dollar. Aktuell steht der Bereich von 3.250 US-Dollar im Fokus. Sollte es darunter gehen, stünde einer Ausdehnung der Rückzugsbewegung auf 3.070 / 3.000 US-Dollar nicht mehr viel im Wege.

Bei einem Rutsch unter die 3.000 US-Dollar wäre gar eine Neubewertung der charttechnischen Lage unserer Einschätzung nach erforderlich. Auf der Oberseite sieht sich Amazon einem veritablen Widerstandscluster gegenüber, das erst bei einem nachhaltigen Ausbruch über die 3.550 US-Dollar passé wäre…

Andere Leser interessierten sich auch für:

Nel ASA und Ballard Power – Die Spannung steigt.

Bayer und BASF – Mit frischem Mut in Richtung Widerstände!

Aktuelle Blogs

Der Psychologie beim Investieren einen Streich spielen.

Haftungsausschluss/Disclaimer

Die hier angebotenen Artikel dienen ausschließlich der Information und stellen keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen dar. Sie sind weder explizit noch implizit als Zusicherung einer bestimmten Kursentwicklung der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren birgt Risiken, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und – je nach Art des Investments – sogar zu darüber hinausgehenden Verpflichtungen, bspw. Nachschusspflichten, führen können. Die Informationen ersetzen keine auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete fachkundige Anlageberatung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden wird weder ausdrücklich noch stillschweigend übernommen. Boersennews.de hat auf die veröffentlichten Inhalte keinerlei Einfluss. Boersennews.de hat bis zur Veröffentlichung der Artikel keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand der Artikel. Die Veröffentlichungen erfolgen durch externe Autoren bzw. Datenlieferanten. Infolgedessen können die Inhalte der Artikel auch nicht von Anlageinteressen von Boersennews.de und / oder seinen Mitarbeitern oder Organen bestimmt sein.