Bei der Allianz-Aktie (WKN: 840400) lange ich noch einmal zu: Mit 6 % Dividendenrendite zu kaufen, das finde ich sehr erstrebenswert. Vor allem kenne ich mich, in ein, zwei Jahren ärgere ich mich womöglich ansonsten, wenn ich diese Position nicht derart groß aufgebaut habe, dass sie ein gewisses Gewicht hat.

Natürlich sollte eine Investitionsthese nicht von 6 % Dividendenrendite abhängig sein. Aber sie scheinen sehr sicher, die Gesamtbewertung sehr preiswert. Und das für eine langfristig orientierte Ausgangslage, die der breite Markt für mich im Moment vor allem lediglich falsch einordnet.

Allianz-Aktie: Sichere 6 % Dividendenrendite?

Absolute Sicherheit gibt es natürlich niemals. Allerdings erscheinen mir die 6 % Dividendenrendite der Allianz-Aktie aus dem operativen Geschäft durchaus leistbar. Im ersten Halbjahr ist das Ergebnis je Aktie zwar auf einen Wert von lediglich knapp über 5 Euro zurückgegangen. Das lag jedoch an einem besonders schwachen ersten Jahresviertel, indem erneut Rückstellungen für die Structured Alpha Fonds eingebucht worden sind.

Ansonsten gilt, dass selbst eine leichtere Schwächeperiode die 10,80 Euro Dividende weiterhin nachhaltig belasten dürfte. Im vergangenen Jahr (auch mit Structured-Alpha-Rückstellungen) hat es ein Ergebnis je Aktie von über 16 Euro gegeben. Ohne Corona-Effekt lag der Wert zwischenzeitlich mal bei 18,90 Euro je Aktie. Zahlen die zeigen, dass wir uns um die Dividende eigentlich kaum Sorgen machen sollten. Zumal das Management auch für das Geschäftsjahr 2022 ein operatives Ergebnis von 13,4 Mrd. Euro in Aussicht gestellt hat. Abgesehen von solchen Querelen und Sondereffekten brummt das Kerngeschäft daher auf Hochtouren.

Das Management der Allianz-Aktie spricht bis zum Jahr 2024 beim bereinigten Ergebnis und der Dividende sogar von moderaten Zuwächsen. Erste Analysten sehen auch neue Aktienrückkäufe als Möglichkeiten. All das für ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von unter 10 auf bereinigter Basis erscheint mir sehr attraktiv.

Nicht 2022 ist mein Fokus, sondern die Zeit danach

Der Markt scheint sich insgesamt bei der Allianz-Aktie sehr, sehr stark auf das Jahr 2022 eingeschossen zu haben. Krieg, das Russland-Aus, Structured Alpha und andere Belastungsfaktoren sind gehäuft aufgetreten. Aber wir dürfen auch in Anbetracht der 13,4 Mrd. Euro Jahresziel beim operativen Ergebnis nicht übersehen, wie stark das eigentliche Geschäft des DAX-Versicherers ist.

Deshalb kaufe ich jetzt erneut mit 6 % Dividendenrendite, ehe der Markt das wieder erkennt. Beziehungsweise, ehe sich die Zahlen wieder in eine erfreulichere Richtung beim Nettoergebnis entwickeln und der Markt der Aktie eine höhere Bewertung beimisst. Wann das ist, das kann natürlich niemand sagen. Aber ich bin überzeugt: Mit der jetzigen Bewertung sichere ich mir langfristig orientiert eine sehr solide Chance und Rendite.

Der Artikel Allianz-Aktie: Noch einmal mit 6 % Dividendenrendite kaufen … ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Allianz. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst (CMFMrClock)


Jetzt den vollständigen Artikel lesen