FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Personaldienstleister Amadeus Fire will mit einer Kapitalerhöhung die Übernahme des Umschulungsspezialisten Comcave refinanzieren. Das Grundkapital werde um bis zu gut einer halben Million Euro erhöht, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Frankfurt mit. Das entspreche etwa zehn Prozent.

Am Aktienmarkt kamen die Neuigkeiten nicht gut an. Der Kurs des Amadeus-Papiers sackte in einer ersten Reaktion im Frankfurter Späthandel um gut eineinhalb Prozent ab./nas/he