CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE/Baader: Europas Chemiefirmen mögliche Profiteure des Handelskonflikts

10:18 Uhr 05.04.2018

ZÜRICH (dpa-AFX) - Europas Chemieunternehmen könnten laut den Marktexperten von Baader Helvea vom schwelenden Handelsstreit zwischen den USA und China profitieren. Die von China angekündigten Zölle seien zwar vordergründig negativ für exportorientierte Sektoren wie die Chemiebranche. Da der drohende Handelsstreit aber vor allem Chemiekonzerne in den USA und Asien treffen dürfte, seien bestimmte europäische Unternehmen im Vorteil, so das Fazit der am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie.

Gemäß den Berechnungen der Analysten von Baader sind rund ein Viertel der 106 Produkte, die von China zukünftig mit einer 25 Prozent höheren Besteuerung rechnen müssen, Chemieprodukte. Konkret nennen die Analysten europäische Unternehmen wie BASF , Evonik oder Clariant , die "womöglich als Profiteure aus dem Handelskrieg hervorgehen".

Im Gegensatz dazu dürften Unternehmen wie Lanxess oder K+S aufgrund ihrer starken US-Exposition eher auf der Verliererseite enden. Hinzu komme eine mögliche Abwertung der chinesischen Währung und des US- Dollar, der die Position dieser Unternehmen schwächen dürfte./sta/ra/AWP/das

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
BASF Aktie DE000BASF111 77,57 € 0,14%
EVONIK INDUSTRIES AG Aktie DE000EVNK013 31,50 € -0,54%
K+S Aktie DE000KSAG888 19,19 € -2,04%
LANXESS Aktie DE0005470405 67,16 € -0,80%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
Der US-Präsident Donald Trump legt sich mit der gesamten Welt an. Finden Sie, dass er mit seiner Politik auf dem richtigen Weg ist und er vielleicht doch recht hat?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!