CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE/Berenberg: Markterwartungen für Wacker Chemie zu hoch - 'Verkaufen'

09:46 Uhr 13.12.2018

HAMBURG (dpa-AFX) - Viele Investoren und Analysten überschätzen laut der Privatbank Berenberg das Gewinnpotenzial von Wacker Chemie . Der Aktienkurs folge den Gewinnen, und für die sehe es angesichts der erwarteten trägen Preisentwicklung für Produkte des Spezialchemiekonzerns nicht so gut aus wie von vielen gedacht, erklärte Analyst Sebastian Bray in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Er rechnet zwar mit einem Ergebniswachstum in den kommenden Jahren, wird allerdings vorsichtiger.

Bray senkte das Kursziel für die Aktie von 93 auf 70 Euro. Der Analyst sieht damit nach der Talfahrt der vergangenen Monate ein Kursrisiko von weiteren fast 9 Prozent und stufte daher die Papiere von "Halten" auf "Verkaufen" ab. Im bisherigen Jahresverlauf haben die Papiere bereits mehr als die Hälfte ihres Wertes eingebüßt. Am Donnerstag stand die Aktie mit Abschlägen von mehr als drei Prozent unter Druck.

Normalerweise seien die Preise für den Solarindustrie-Grundstoff Polysilizium ein guter Indikator für den Aktienkurs - und da diese bereits auf Tiefstständen angekommen seien, erscheine es vielleicht merkwürdig, Wacker-Papiere zum Verkauf zu empfehlen, schrieb der Experte.

Allerdings seien die durchschnittlichen Gewinnschätzungen des Marktes zu hoch, selbst wenn von einer Erholung der Polysiliziumpreise im kommenden Jahr ausgegangen werde. Zumal sich dieser Markt angesichts hoher Lagerbestände selbst im Falle eines wieder positiveren regulatorischen Umfeldes im wichtigen chinesischen Solarmarkt nicht so schnell erholen dürfte wie gemeinhin offenbar erwartet.

Hinzu komme Druck auf die Preise für Silikone, einer weiteren wichtigen Produktgruppe des Konzerns. So habe die Nachfrage wichtiger Abnehmerbranchen wie Chemie, Auto und Bau nachgelassen.

Mit der Empfehlung "Sell" sieht Berenberg auf Sicht von zwölf Monaten ein nachhaltiges Abwärtspotenzial von mehr als 15 Prozent für die Aktie./mis/tav/jha/

Analysierendes Institut Berenberg.

Veröffentlichung der Original-Studie: 12.12.2018 / 17:52 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
WACKER CHEMIE Aktie DE000WCH8881 86,44 € -2,28%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
News-Diskussion (0 Beiträge)
Bitte ignorieren! Wenn Sie diese Felder sehen, füllen Sie diese bitte NICHT aus!
Nachricht
Sie müssen eingeloggt sein, um an dieser Diskussion teilzunehmen.
  • Keine Beiträge vorhanden!