CLEVER HANDELN
Richten Sie Börsennews.de als Startseite ein
Hier klicken

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser belässt Wirecard auf 'Buy' - Ziel 220 Euro

10:49 Uhr 18.02.2019

HAMBURG (dpa-AFX) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Wirecard auf "Buy" mit einem Kursziel von 220 Euro belassen. Das Bafin-Verbot neuer Spekulationen auf fallende Aktienkurse bei dem Zahlungsdienstleister sei in Übereinstimmung mit der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (Esma) erlassen worden, da die Begleitumstände der jüngsten Ereignisse bei Wirecard "eine ernsthafte Bedrohung des Marktvertrauens in Deutschland" seien, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Montag vorliegenden Studie. Er bleibe zuversichtlich, dass sich das Management nichts habe zuschulden kommen lassen und dass die internen Kontrollmechanismen des Unternehmens funktionierten. Zudem sehe sich Wirecard auf einem guten Weg, das angestrebte operative Jahresergebnis (Ebitda) von 780 Millionen Euro zu erreichen. Daher sieht Brass die Kursschwäche weiter als Kaufgelegenheit./gl/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 18.02.2019 / 09:35 / MEZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 18.02.2019 / 09:38 / MEZ

In dem Artikel enthaltene Wertpapiere
Wertpapiere ISIN Letzter Kurs Performance
WIRECARD Aktie DE0007472060 125,00 € 26,26%
Jetzt mitmachen: Aktuelle börsennews.de Umfrage
In immer mehr Städten drohen Diesel-Fahrverbote. Die Autoindustrie verspricht saubere Motoren. Würden Sie sich noch einen Diesel kaufen?
Der "Märkte am Mittag"-Newsletter
  • Täglich aktuelle Topnews
  • Die wichtigsten Aktien im Überblick
  • Exklusive Hintergrundanalysen

 
Keine Diskussionsbeiträge vorhanden!