HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Berenberg hat K+S von "Sell" auf "Hold" hochgestuft und das Kursziel von 10 auf 13 Euro angehoben. Die starken Kali-Preise sorgten 2022 für ausreichend Barmittelzufluss für den Schuldendienst des Düngerherstellers, schrieb Analyst Adrien Tamagno in einer am Freitag vorliegenden Studie. Der Preissegen dürfte sogar ausreichen, die Bilanz ausreichend für geringere Preise ab 2023 zu rüsten. Billig genug für einen Kauf seien K+S-Papiere aber nicht, und der Konzern müsse seine Qualitäten auch noch mehr unter Beweis stellen./ag/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 11.11.2021 / 17:13 / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX