FRANKFURT (dpa-AFX) - Die DZ Bank hat Thyssenkrupp nach Liberty Steels Offerte für dessen europäisches Stahlgeschäft von "Verkaufen" auf "Halten" hochgestuft. Der faire Wert wurde auf 4,80 Euro belassen. Eine Deutsche Stahl AG, zusammen mit Salzgitter, sei gegenwärtig nicht zu realisieren, und einem Staatseinstieg sei eine Absage erteilt worden, schrieb Analyst Dirk Schlamp in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er befürchtet daher eine schwache Verhandlungsposition von Thyssenkrupp. Der Angebotspreis könnte unter den Erwartungen des Konzerns liegen. Wegen möglicher Fortschritte in der Neuausrichtung des Konzerns und angesichts des aktuellen Kursniveaus änderte er jedoch sein Anlageurteil./ck/gl

Veröffentlichung der Original-Studie: 16.10.2020 / 13:57 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 16.10.2020 / 14:02 / MESZ

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX