NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Apple nach Quartalszahlen von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 83 auf 130 US-Dollar angehoben. Analyst Rod Hall riet in einer am Donnerstag vorliegenden Studie erstmals seit zwei Jahren nicht mehr zum Verkauf der Aktien des iPhone-Herstellers. Das Unternehmen habe im ersten Quartal in allen Belangen besser abgeschnitten als erwartet. "Unsere Sicht, dass der iPhone-Zyklus in der Coronakrise enttäuschen würde, war eindeutig falsch", räumte der Experte freimütig ein./bek/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 28.04.2021 / 21:56 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben