HAMBURG (dpa-AFX Broker) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Ado Properties von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 60 auf 44 Euro gesenkt. Die nun höchst wahrscheinliche Mietbremse in Berlin werde das Wachstum des vollkommen auf die Hauptstadt fokussierten Konzerns deutlich treffen, schrieb Analyst Julius Stinauer in einer am Montag vorliegenden Studie. Er geht für 2019 von einem Rückgang des Mietwachstums auf 10 Prozent aus nach plus 24 Prozent im Vorjahr./ag/la

Veröffentlichung der Original-Studie: 15.07.2019 / 08:02 / MESZ Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 15.07.2019 / 08:17 / MESZ

----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------