NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Bank JPMorgan hat AB Inbev auf ihre Favoritenliste "Analyst Focus List" gesetzt. Das Anlagevotum bleibt mit einem Kursziel von 70 Euro "Overweight", wie aus einem am Donnerstag vorliegenden Ausblick für die europäische Konsumgüterbranche hervorgeht. Für Analystin Celine Pannuti überwiegen 2023 die Chancen die Risiken, da die Preise steigen sollten, eine Öffnung Chinas zu erwarten sei und die Rohstoff- und Energiekosten wieder sinken sollten. Für 2024 ist sie indes etwas vorsichtiger, weil sie wegen gestiegener Lebenshaltungskosten und des sich abschwächenden Konjunkturumfelds mit einer nachlassenden Nachfrage rechnet. Pannuti bevorzugt defensive Qualitätstitel wie Nestle, Diageo und Pernod Ricard und findet auch Value-Papiere wie Danone, Reckitt und AB Inbev zunehmend interessant. Teure Werte wie L'Oreal, Campari, Remy Cointreau und Givaudan stufte die Analystin hingegen ab./gl/ag

Veröffentlichung der Original-Studie: 30.11.2022 / 23:34 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.12.2022 / 00:15 / GMT

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX