NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Intel von 78 auf 64 US-Dollar gesenkt, aber die Einstufung auf "Overweight" belassen. Der gedämpfte Ausblick auf das Schlussquartal und 2022 gepaart mit höheren Investitionen dürften die Aktien kurzfristig belasten, schrieb Analyst Harlan Sur in einer am Freitag vorliegenden Studie. Jedoch sei jetzt die richtige Zeit, die Ausgaben in Forschung und Entwicklung zu erhöhen, sodass der Konzern seine Führungsposition beibehalten könne./tav

Veröffentlichung der Original-Studie: 22.10.2021 / 00:55 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 22.10.2021 / 01:06 / BST