NEW YORK (dpa-AFX) - Die kanadische Bank RBC hat Uniper nach einem Zwischenbericht auf "Sector Perform" belassen. Der Energiekonzern habe extrem schlechte Zahlen für das erste Halbjahr vorgelegt, schrieb Analyst John Musk in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Fokus der Anleger dürfte indes weiter auf langfristigen strategischen Punkten rund um die Gasversorgung und Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung liegen. Angesichts der möglichen Ergebnisschwankungen sei es keine Überraschung, dass Uniper keine konkreten Finanzziele für die drei kommenden Jahre genannt, sondern nur für 2024 die Rückkehr in die Gewinnzone in Aussicht gestellt habe. Die Aktie bleibe daher ein Investment nur für sehr mutige Anleger./gl/ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.08.2022 / 02:15 / EDT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.08.2022 / 02:15 / EDT

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX