Alibaba (WKN: A117ME) und Ant Financial sind bereits seit Wochen ein Dauerthema. Seit dem abgesagten Börsengang und den damit verbundenen Ermittlungen ist die Alibaba-Aktie nicht mehr so recht auf die Sprünge gekommen. Um in der Metapher zu bleiben: Ant Financial durfte nicht einmal springen.

Wie auch immer: Jetzt werden die Auswirkungen der Ermittlungen und die Folgen jedenfalls ersichtlich. Ant Financial wird demnach offenbar zu einer Finanz-Holding, das melden zumindest erste Wirtschaftsblätter.

Was bedeutet das? Und wie dürfte die Alibaba-Aktie davon betroffen sein? Das wollen wir im Folgenden ein wenig näher beleuchten.

Ant Financial: Finanz-Holding!

Wie jetzt insbesondere das Wall Street Journal berichtet, ist eine Konsequenz offenbar, dass Ant Financial zu einer Finanz-Holding werden soll. So weit, so gut, könnte man vielleicht denken. Allerdings hat auch das weitere Folgen, sowohl für Ant Financial selbst als auch für die Alibaba-Aktie.

Als eine Finanz-Holding unterliegt das Fintech zukünftig der Aufsicht der Zentralbank. Das heißt wiederum, das Unternehmen wird zukünftig stärker reguliert und unterliegt den Anforderungen einer Finanz-Holding. Zudem kann die chinesische Zentralbank als Aufsichtsbehörde Ant Financial zukünftig stärker im Zaum halten.

Möglicherweise wird dieser Schritt bereits in den folgenden Wochen umgesetzt. Kolportiert wird der 12. Februar als potenzielles Datum. Damit scheint klar: Als Tech-Unternehmen wird Ant Financial zukünftig nicht mehr primär eingestuft. Allerdings ist damit wohl auch eine Staatsbeteiligung mit direktem Einfluss sowie die Möglichkeit einer Zerschlagung des Fintechs vom Tisch.

Allerdings: Dem Wert von Ant Financial dürfte das wiederum nicht guttun. Der Schritt hin zur Finanz-Holding dürfte auf Umsätze und Gewinne drücken. Und damit eben auch auf den Börsenwert, den die Aktie des eigentlichen Fintechs potenziell auf die Waage bringen könnte.

Was bedeutet das für die Alibaba-Aktie?

Die Karten liegen nun jedenfalls auf dem Tisch und es gibt positive sowie negative Aspekte im Rahmen dieser Neuorganisation. Positiv ist, dass die chinesische Politik nicht direkt ihre Finger im Spiel von Ant Financial haben wird. Das wäre vermutlich schlimmer gewesen.

Negativ ist, dass es trotzdem eine indirekte Einflussnahme über die Zentralbank geben kann. Auch das galt es lange Zeit eigentlich zu vermeiden. Der Börsenwert dürfte ebenfalls sinken, zwischenzeitlich wurde bereits über 108 Mrd. US-Dollar spekuliert. Ob die nun vorherrschende Klarheit wieder zu einem Plus führen kann? Zumindest fraglich.

Damit sinkt auch der Wert, den die Beteiligung an Ant Financial im Portfolio des Alibaba-Konzerns ausmacht. Das sind jedenfalls die direkten Auswirkungen. Mittelbar könnte sich abzeichnen, dass die chinesische Politik auch bei der Muttergesellschaft die Daumenschrauben enger drehen möchte. Wobei eines klar sein dürfte: Alibaba wird kaum als Finanz-Holding durchgehen. Ob das gut oder schlecht ist? Ebenfalls fraglich.

Ant Financial, Alibaba & Co.: Risiko raus …?

Wenn du mich fragst, ist daher zumindest bei der Alibaba-Aktie das politische Risiko weiterhin nicht raus. Ant Financial wird neu organisiert, was wir wohl als gute Miene zum bösen Spiel verbuchen können. Eine Alternative hätte es jedoch kaum gegeben, was das politische Risiko ein weiteres Mal unterstreicht.

The post Ant Financial wird Finanz-Holding: Was bedeutet das für die Alibaba-Aktie? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von Alibaba. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Alibaba Group Holding Ltd..

Motley Fool Deutschland 2021

Autor: Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst

Jetzt den vollständigen Artikel lesen