Wien (APA-ots) -

* Drei Hilft-Winteraktion "Gemeinsam was bewegen" für den Suppenbus

der Caritas Wien.

* Pro 1.000 Schritte ihrer Community spendete Drei einen Teller

warme Suppe.

* Endergebnis: Rund 17.000 warme Suppen für die Gäste des

Canisibus.

Wie jedes Jahr im Dezember startete das Telekommunikationsunternehmen

Drei mit seiner sozialen Initiative "Drei Hilft" eine Winteraktion.

Diesmal unter dem Motto "Gemeinsam was bewegen". Für jeweils 1.000

Schritte seiner Facebook-Fans spendete Drei Hilft bis 27. Jänner 2021

einen Teller warme Suppe an die Gäste des Canisibus. Die Drei

Community sorgte für ein tolles Endergebnis: Rund 17.000 warme

Suppen. Damit sind die Canisibus-Gäste acht Wochen lang versorgt.

Mehr auf www.drei.at/winteraktion.

Jan Trionow, CEO von Drei, freut sich: "Auf unsere Fans ist

Verlass. Viele User haben regelmäßig mitgemacht, sind auch bei Wind

und Wetter raus oder haben drinnen getanzt. Das alles, um so

möglichst viele Schritte und damit auch Suppen beitragen zu können.

Wir haben gemeinsam wirklich was bewegt und sagen Danke an unsere

Drei Community für rund 17.000 warme Suppen."

Die warmen Suppen bekommen die Gäste des Canisibus, dem Suppenbus

der Caritas Wien. Denn was für die Meisten eine Vorspeise ist, ist

für obdachlose oder armutsgefährdete Menschen, die beim Heizen oder

Kochen sparen müssen, oft die einzige warme Mahlzeit des Tages. Und

so ist die Zahl der Suppenausgaben zuletzt wieder deutlich gestiegen.

Klaus Schwertner, Geschäftsführender Caritasdirektor der Erzdiözese

Wien: "Obdachlose Menschen haben es jetzt im Winter besonders schwer

und umso wichtiger ist es, dass wir zuverlässig jeden Tag für sie da

sein können. Vielen herzlichen Dank an das Team von Drei und die Drei

Community. Mit dieser Hilfe werden acht Wochen Suppe möglich. Das ist

großartig! Denn es macht Menschen satt und schenkt ihnen Hoffnung und

Perspektive."

Zwtl.: Suppe, Brot und Gastfreundschaft.

Canisibus ist der Suppenbus der Caritas Wien. Rund 100.000 Teller

warme Suppe im Jahr bringen die beiden Busse des Canisibus-Projekts

zu Menschen auf der Straße. Jeden Tag, jahrein - jahraus fahren die

Busse ihre Runden. Wer hungrig ist, kann zu ihren Stationen kommen,

ganz ohne Wenn und Aber. Das bedeutet Sicherheit und Verlässlichkeit.

So können aus jedem Teller Suppe Vertrauen und Veränderung entstehen.

Mehr auf www.caritas-wien.at/canisibus.

Zwtl.: Drei Hilft, die soziale Initiative von Drei.

Wer Menschen verbindet, trägt gesellschaftliche Verantwortung.

Daher gibt es Drei Hilft, die soziale Initiative von Drei. Gemeinsam

mit ausgewählten Partnern unterstützt Drei Hilft Menschen in

Österreich. Als UNICEF-Nothilfepartner engagiert sich Drei Hilft

weltweit für Kinder in Krisengebieten. Über eine halbe Million Euro

hat Drei seit dem Start der Initiative im Jahr 2010 gegen Armut, für

Menschen mit Behinderung, gegen Gewalt an Frauen und Kindern und für

Bildung aufgebracht. Mehr unter www.drei.at/drei-hilft und

[www.facebook.com/dreihilft] (http://www.facebook.com/dreihilft).

Zwtl.: Über Drei.

Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen

von CK Hutchison Holdings Limited (Hongkong) und Mitglied der 3Group

Europe. Drei erzielte im ersten Halbjahr 2020 einen Umsatz von 417

Mio. Euro und zählt rund 3,8 Mio. Kunden. Als führender

Telekommunikations-Anbieter in Österreich bietet das Unternehmen

Mobiltelefonie, Internet, Festnetz, Fernsehen und Business-Lösungen

aus einer Hand. Neben dem größten Shop-Netz aller österreichischen

Telekom-Betreiber und einem umfassenden Kundendienst für Privat- und

Geschäftskunden verfügt Drei mit einer Bevölkerungs-Abdeckung von 98

Prozent auch über das leistungsfähigste LTE-Netz des Landes. Im Juni

2019 startete Drei das erste, echte, zusammenhängende 5G Netz

Österreichs in Linz.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service

sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:

Drei Kontakt:

Tom Tesch, Pressesprecher

Hutchison Drei Austria Gmbh

+43 (0) 50 660 33700

tom.tesch@drei.com

Caritas Wien Kontakt:

Martin Gantner, Pressesprecher

Caritas der Erzdiözese Wien

Tel: +43 (0)1 878 12-221

E-Mail: martin.gantner@caritas-wien.at

Web: www.caritas-wien.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/317/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER

INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0068 2021-01-28/10:00