APA ots news: Drei: Niederösterreich als erstes Bundesland mit landesweiter LoRaWAN Versorgung - BILD

- Landesweites LoRaWAN: Niederösterreich, weite Teile von

Oberösterreich, Wien, Burgenland - Erste LoRaWAN

Referenzkunden: Nebily und LaaPlus

Wien (APA-ots) - Um die Wettbewerbsfähigkeit heimischer Unternehmen zu

stärken, starteten Drei und SPL TELE im Herbst 2021 den Ausbau von

Österreichs erstem, landesweiten LoRaWAN Netz.

LoRaWAN (Long Range WideAreaNetwork) bildet gemeinsam mit 5G und

NB-IoT die technische Basis für das IoT (Internet der Dinge) und

damit für intelligente Städte, energieeffiziente Gebäude, Smarte

Umwelt- und Landwirtschaft, Machine-to-Machine-Vernetzungen und neue

digitale Anwendungen.

Zwtl.: Niederösterreich und Großteil von Oberösterreich, Wien und

Burgenland.

Neben der landesweiten LoRaWAN Versorgung von Niederösterreich

sind Oberösterreich, Wien und das Burgenland bereits zu weiten Teilen

abgedeckt. Der Ausbau in den restlichen Bundesländern schreitet in

großen Schritten voran.

LoRaWAN von Drei eignet sich speziell für Österreichs Industrie,

Energieanbieter, Städte, Gemeinden, Einzelhandel und Facility

Management und erspart Unternehmen die Errichtung eigener Netze für

deren Standorte. Das Management liegt zu 100% bei Drei, inklusive

Betreuung von Netzwerkservern und Gateways in Österreich,

Security-Monitoring und Updates, Software-Updates und 24/7

Monitoring. Mehr auf www.drei.at/LoRa

Zwtl.: Erste Referenzkunden LaaPlus und Nebily.

Die Immobiliengesellschaft LaaPlus mit Sitz in Laa an der Thaya

verwendet LoRaWAN von Drei für Smart Meter bei rund 180 Wärmezählern,

um die Verbrauchswerte regelmäßig über die IoT Plattform zu

exportieren. Da das LoRa Modul im Wärmezähler bereits integriert ist,

erfolgte die Anbindung an das LoRaWAN Netz innerhalb weniger Stunden.

LaaPlus ist mit der neuen Lösung hochzufrieden und plant eine

Ausweitung auf Wasserzähler.

Der Wiener Meisterbetrieb Nebiliy, der neben der Zentrale in Wien

auch Standorte in Graz, Klagenfurt und Innsbruck betreibt, setzt

LoRaWAN für Schädlingsbekämpfung sowie Luftgüte- und

Temperaturmonitoring via Sensoren in Supermarkt-Filialen ein. Nach

einem erfolgreichen Pilotversuch plant Nebily die Lösung

österreichweit auszurollen.

Zwtl.: Die Vorteile von LoRaWAN.

- Autonom: Senden von geringen Datenmengen ohne Stromanschluss.

- Kosten- und Energieeffizienz: Niedriger Energieverbrauch wegen

geringer Datenrate und einfachem Protokoll sowie hohe Reichweiten bei

geringen Betriebskosten.

- Reichweite: Hohe Übertragungsreichweiten und gute

Gebäudedurchdringung.

- Akkulaufzeit: Bis zu 10 Jahre Laufzeit im Batterie-Betrieb.

- 2-Wege Kommunikation: Bidirektionale Kommunikation mit den

Sensoren.

- Portfolio: Breite Verfügbarkeit von LoRaWAN Geräten und Sensoren

verschiedenster Hersteller.

- Vielfältige Einsatzmöglichkeiten, z.B.:

* Parkplätze übermitteln Belegung in öffentliche und private

Verkehrsleitsysteme.

* Städte optimieren Sammelrouten nach Füllstand von Recycling/

Müllcontainern.

* Intelligente Schädlingsbekämpfung mit digitalen Fallen.

* Übertragung der Messdaten von Wärme, Wasser, Gas und Stromzählern

zur Erfassung der aktuellen Verbräuche für Maßnahmen zur

Energieeffizienzsteigerung.

* Luftgütemessung in Büros, Meetingräumen, Klassenzimmern und

Veranstaltungssälen für mehr Konzentration und Senkung des

Infektionsrisikos.

* Maschinen melden anbahnende Ausfälle frühzeitig.

Über Drei.

Hutchison Drei Austria GmbH ist ein 100%iges Tochterunternehmen von

CK Hutchison Holdings Limited (Hongkong) und als Teil der Division

"3Scandinavia & Austria" Mitglied der 3Group Europe. Drei erzielte im

Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 866 Mio. Euro. Als führender

Telekommunikations-Anbieter in Österreich bietet das Unternehmen

Mobiltelefonie, Internet, Festnetz, Fernsehen und Business-Lösungen

aus einer Hand. Neben dem größten Shop-Netz aller österreichischen

Telekom-Betreiber und einem umfassenden Kundendienst für Privat- und

Geschäftskunden verfügt Drei mit einer Bevölkerungs-Abdeckung von 98

Prozent auch über das leistungsfähigste LTE-Netz des Landes. Nach dem

Start des ersten, echten, zusammenhängenden 5G Netzes Österreichs im

Juni 2019 in Linz, startete Drei im Juni 2021 den Test des ersten

österreichischen 5G Standalone Netzes. Im Juli 2022 erhielt das

Unternehmen zum dritten Mal in Folge den Ookla Speedtest AwardTM für

das schnellste 5G Netz des Landes. Mehr auf [www.drei.at]

(http://www.drei.at/).

Über SPL TELE

Die SPL TELE Group ist Gesamtanbieter für Telekom-Infrastruktur im

Bereich Mobile Netze und Festnetze. Sowohl bei Netzerneuerungen als

auch im Wartungsbereich sind sie ein angesehener und zuverlässiger

Partner der Netzbetreiber. In Österreich gilt das Unternehmen bereits

als Marktführer, in Deutschland ist es auf Expansionskurs. Das

Portfolio wird ergänzt durch Dienstleistungen im Non-Telko Bereich,

Logistik- und Transportlösungen sowie maßgeschneiderte Produkte und

Tools. Zudem arbeitet die SPL TELE Group in punkto eMobility,

Photovoltaik und Smart City eng mit ihren Schwestergesellschaften

electrify GmbH und RS connectify IoT Networks GmbH zusammen.

www.spl-tele.com

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service

sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:

Hutchison Drei Austria Gmbh

Tom Tesch

Pressesprecher

+43 (0) 50 660 33700

tom.tesch@drei.com

www.drei.at/Presse

SPL TELE

Annika Fehrle

Head of Marketing & Communication

SPL TELE Group GmbH

Tel: +43 (0) 2245 21211 0

E-Mail: annika.fehrle@spl-tele.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/317/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER

INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0047 2022-08-17/10:30