APA ots news: Rebranding: Österreichs zwei Top Einkaufszentren SCS und Donau Zentrum werden zu Westfield Destinationen - BILD

Westfield Rebranding als Qualitätssiegel für Premium

Einkaufscenter - Westfield Netzwerk bietet globalen Marken

größere Attraktivität beim Markteintritt in Österreich

Wien (APA-ots) - Große Auszeichnung für die zwei österreichischen Top

Einkaufszentren Shopping City Süd und Donau Zentrum: Der

internationale Entwickler und Betreiber von Shoppingcentern

Unibail-Rodamco-Westfield (URW) kürt diesen September sechs Standorte

in vier europäischen Märkten zu Westfield Destinationen. Darunter

auch Wiens größtes Shopping Center, das Donau Zentrum und Österreichs

vielfältigstes Shoppingcenter, die Shopping City Süd. Die

ausgewählten Center werden dadurch Teil des renommierten

Westfield-Netzwerks von Flagship Shopping Centern in Europa und den

USA, die zusammen über eine Milliarde Kund*innen pro Jahr erreichen.

Die Shopping City Süd und das Donau Zentrum erhalten als Premium

Center den neuen Westfield Namen als Auszeichnung für die

herausragende, anhaltend positive Entwicklung als Center und

Wirtschaftsfaktor in ihrer Region. Beide Center blicken in den

vergangenen Jahren auf einen beachtlichen Track-Record zurück, mit

Highlights wie dem umfangreichen Refurbishment der Shopping City Süd,

dem Ausbau und der Eröffnung der Multiplex-Terrassen sowie der

Eröffnung der Dining Experience Area "The Kitchen" im Donau Zentrum.

Beide verzeichneten auch zahlreiche Neueröffnungen, darunter

Flagship-Stores namhafter internationaler Marken wie Maisons du

Monde, Mister Spex, Dyson, Ravensburger, Läderach u.v.m. In Sachen

Klimaschutz haben die Malls neue Maßstäbe mit der Installation und

Inbetriebnahme gigantischer Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern

beider Center gesetzt.

Zwtl.: Welcome to the Westfield-Family: ein Versprechen an die

österreichische Community

Der Vorteil des neuen Brandings für die österreichischen Center:

Alle Westfield Destinationen ziehen sowohl etablierte Einzelhändler

als auch aufstrebende Marken in einem sich schnell entwickelnden

Einzelhandels-, Lifestyle- und Entertainment-Umfeld an. Über das

Shopping-Erlebnis und Entertainment-Angebot hinaus ist es auch ein

weiterer Ansporn, den branchenführenden Anspruch, einzigartige

Erlebnisse, gesellschaftliches Engagement, soziale Verantwortung und

Nachhaltigkeit mit ganzer Kraft weiter zu verfolgen.

Katharina Zeiler, Head of Leasing, Unibail-Rodamco-Westfield

Österreich, freut sich über diesen wichtigen Schritt: "In einer

Post-Covid-Welt sehnen sich unsere Kund*innen nach Erlebnissen an

außergewöhnlichen Orten: Destinationen. Das ist es, was man in den

Westfield-Centern finden kann. Wir sehen die neue Bezeichnung als

Westfield-Center als eine besondere Auszeichnung für die positive

Entwicklung der vergangenen Jahre."

Neben den beiden österreichischen Centern werden auch die Malls La

Part-Dieu in Lyon, Frankreich, La Maquinistaund Glòries in Barcelona,

Spanien und Centro in Oberhausen, Deutschland unter der Marke

Westfield firmieren. Dieser Schritt folgt auf die erfolgreiche

Eröffnung der neuen 117.000 Quadratmeter großen Westfield Mall of the

Netherlands im März 2021, dem ersten Westfield gebrandeten Center und

der größten Einzelhandels-, Freizeit- und Entertainment-Destination

ihrer Art in den Niederlanden.

Der Start im September 2021 wird im Rahmen einer Reihe von

globalen, erlebnisorientierten Events gefeiert, die

Westfield-Kund*innen auf der ganzen Welt verbinden, begleitet von

einer europaweiten Marketing- und Werbekampagne. Diese

Veranstaltungen werden auch die umfassende Intention des Unternehmens

untermauern, als globaler Ausgangspunkt für Produkte und

Künstler*innen zu dienen, der Medien, Einzelhandel, Streaming-Kanäle

und Live-Erlebnisse vereint.

Zwtl.: Hinweise für die Redaktion

Diese Westfield-Zentren werden im September 2021 umbenannt:

* Österreich - Donau Zentrum und Shopping City Süd

* Spanien - La Maquinista und Glòries in Barcelona* Frankreich -

La Part-Dieu in Lyon* Deutschland - Centro in Oberhausen

Bestehende Center der Marke Westfield in Europa

* Tschechische Republik - Westfield Chodov in Prag

* Frankreich - Westfield Les 4 Temps, Westfield Forum des Halles,

Westfield Vélizy 2, Westfield Parly 2, Westfield Carré Sénart und

Westfield Rosny 2 in der Region Paris, Westfield Euralille in Lille

* Deutschland - Westfield Hamburg-Überseequartier (Entwicklung)

* Niederlande - Westfield Mall of the Netherlands in Randstad (März

2021)

* Polen - Westfield Arkadia in Warschau

* Schweden - Westfield Mall of Scandinavia in Stockholm

* Großbritannien - Westfield London und Westfield Stratford City in

London

Weitere Informationen finden Sie unter: www.urw.com

Besuchen Sie uns auf LinkedIn:

https://www.linkedin.com/company/unibail-rodamco-westfield-austria/

Zwtl.: Über Unibail-Rodamco-Westfield

Unibail-Rodamco-Westfield ist der weltweit führende Entwickler und

Betreiber von Flagship Shoppingzentren. Das Gesamtportfolio beträgt

56,3 Milliarden Euro (Stand 31. Dezember 2020) - davon entfallen 85

Prozent auf den Einzelhandel, 8 Prozent auf Büros, 5 Prozent auf

Kongress- und Ausstellungsflächen sowie 2 Prozent auf

Dienstleistungen. Die Gruppe ist Eigentümer und Betreiber von

insgesamt 87 Shoppingzentren, darunter 53 Flagship Shoppingzentren in

mehreren Großstädten Europas und der USA. Die Zentren verzeichnen

jährlich rund 1,2 Milliarden Besucher. Unibail-Rodamco-Westfield ist

in 12 Ländern auf zwei Kontinenten vertreten. Das Unternehmen ist für

Einzelhändler und Markenevents eine einzigartige Plattform und bietet

seinen Kunden dadurch laufend außergewöhnliche und neueste

Erlebniswelten. Mit 3.100 Mitarbeitern, einer unvergleichlichen

Erfolgsbilanz und profunder Fachkenntnis ist

Unibail-Rodamco-Westfield in der Lage, einen überdurchschnittlich

hohen Mehrwert zu generieren und weltweilt herausragende Projekte zu

entwickeln. Mit einem Wert von 4,4 Milliarden Euro verfügt die Gruppe

über die größte Entwicklungspipeline der Branche.

Unibail-Rodamco-Westfield zeichnet sich durch seine Better Places

2030 Agenda aus, die es sich zum Ziel gesetzt hat, durch die

Einhaltung höchster Umweltschutzstandards bessere Standorte zu

(er)schaffen und dadurch auch zu besseren Städten beizutragen.

Unibail-Rodamco-Westfield notiert an der Euronext Amsterdam und der

Euronext Paris (Euronext Ticker: URW) und mit einer Zweitzulassung

durch Chess Depository Interests auch an der australischen Börse. Die

Ratingagentur Standard & Poors bewertet das Unternehmen mit der

Bonitätsstufe A sowie Moodys mit A2. Weitere Informationen finden

Sie auf www.urw.com oder im Pressebereich unter

[www.mediacentre.urw.com] (http://www.mediacentre.urw.com/). Laufende

Updates auf Twitter @urw_group, Linkedin @Unibail-Rodamco-Westfield

und Instagram @urw_gro.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service

sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:

LOEBELL NORDBERG

PR / Social Media / Events

Mag. Martin Fürsatz, MA

Neutorgasse 12/10, 1010 Wien

Fon: +43-1-890 44 06-17

mf@loebellnordberg.com

www.loebellnordberg.com

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/6987/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER

INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0070 2021-07-07/10:11