Wien (APA-ots) - Standard & Poors bestätigt die langfristige Bonität und Finanzkraft für die Kerngesellschaften der UNIQA Group mit "A". S&P bekräftigte darüber hinaus auch das "A-" Rating für die langfristige Bonität und Finanzkraft der operativen UNIQA Holding, der UNIQA Insurance Group AG.

Der Ausblick von S&P bleibt stabil.

Kernaussagen des Reports:

* UNIQA behauptet die starke Marktposition als Allspartenversicherer im Heimmarkt Österreich und dabei insbesondere die führende Position in der wachsenden privaten Krankenzusatzversicherung. * UNIQA baut die Marktposition in Mittel- und Osteuropa weiter aus * Das risikobasierte Kapitalmodel von S&P weist für UNIQA eine sehr starke Kapitalausstattung aus und erreicht das Level AAA * Der stabile Ausblick spiegelt die Erwartung von S&P wider, dass UNIQA die starke Kapitalausstattung und die solide Wettbewerbsfähigkeit beibehält.

Das gesamte S&P Update finden Sie im Anhang.

UNIQA Group Die UNIQA Group ist eine der führenden Versicherungsgruppen in ihren Kernmärkten Österreich und Zentral- und Osteuropa (CEE). Rund 20.000 Mitarbeiter und exklusive Vertriebspartner betreuen in 18 Ländern mehr als 10,1 Millionen Kunden. In Österreich ist UNIQA mit einem Marktanteil rund 21 Prozent der zweitgrößte Versicherungskonzern. In der Wachstumsregion CEE ist UNIQA in 15 Märkten zu Hause: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Tschechische Republik, Ukraine und Ungarn. Darüber hinaus zählen auch Versicherungen in der Schweiz und Liechtenstein zur UNIQA Group.

Rückfragehinweis: Bettina Wimmer UNIQA Insurance Group AG Group Communication +43 (0)1 21175 3233 +43 664 88916543 bettina.wimmer@uniqa.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/220/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

OTS0100 2019-09-20/10:33