Die US-Inflation hat sich etwas entpannt und auch für eine bessere Stimmung an den Märkten gesorgt, doch viele Unsicherheiten bleiben, warnt Apano-Geschäftsführer Markus Sievers im wallstreet:online-Interview.

Denn immer noch gibt es jede Menge Gefahrenherde für Anleger. Besonders China könnte die Weltwirtschaft in Schwierigkeiten bringen. Das Wachstum in der Volksrepublik blieb zuletzt hinter den Erwartungen zurück. „Der Wachstumsmotor stottert“, warnt auch Sievers.

Ob der Wachstumsknoten in China bald platzt, warum die Stimmung der Anleger in den vergangenen Wochen so stark gedreht ist, und welche Aktienquote Sievers jetzt empfiehlt, erfahren Sie im Video. Jetzt einschalten!

Moderation: Martin Kerscher, Text: Julian Schick, wallstreet:online Zentralredaktion


Jetzt den vollständigen Artikel lesen