BERLIN (dpa-AFX) - Über die wirtschaftliche Situation und Perspektive der Apotheken in Deutschland will die Branche am Donnerstag (10.00 Uhr) diskutieren. Der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbands (DAV), Thomas Dittrich, will dazu zunächst den wirtschaftlichen Lagebericht für das vergangene Jahr vorstellen. Dittrich hatte Anfang des Jahres die Führung des Verbands übernommen. Neben der Corona-Krise prägen derzeit auch Gesetzesvorhaben etwa zum sogenannten E-Rezept die Diskussionen in der Branche. Mit dem Gesetz will Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) eine Antwort geben auf die Herausforderungen für die Branche durch den Online-Handel.

In Deutschland geht die Zahl der Apotheken seit Jahren zurück. Laut DAV lag die Apothekendichte in Deutschland zuletzt bei 23 Apotheken pro 100 000 Einwohnern. Das sei deutlich niedriger als im EU-Durchschnitt mit 32 Apotheken auf 100 000 Einwohner./maa/DP/fba