Der im vergangenen Jahr aufgelegte Aktienfonds Arabesque Sustainable Global Equity ist nachhaltig und setzt bei der Titelauswahl auch auf künstliche Intelligenz. Wir stellen das Konzept vor.

Arabesque Asset Management wurde 2013 als Management buy-out aus der Barclays-Gruppe gegründet. Alle Fonds des Anbieters nutzen IT-gestützte Analyse -Technologien und ‚big data‘, um transparente und nachhaltige Investmentlösungen zu konzipieren und verfügbar zu machen. Der Sustainable Global Equity (ISIN: LU2017342317) wurde 2019 aufgelegt, um institutionellen Anbietern für deren Risikodiversifizierung einen nachhaltigen, regelbasierten reinen Aktienbaustein in der Portfoliokonstruktion zu eröffnen. Eigentlich liegt die Mindesttranche bei 50.000 EUR, doch aktuell ist der Fonds bei geringen laufenden Kosten auch in deutlich kleinerer Retail-Stückelung investierbar, informiert Thomas Schafbauer, Director Client Service.



Den vollständigen Artikel lesen ...