Der Gamestop-Hype beschert vielen Handelsplattformen Transaktionsrekorde und lockt Neukunden in den Handel mit Aktien. Nun will sich auch die BaFin mögliche Marktmissbrauchskonstellationen anschauen, wie FinanzBusiness erfuhr. Für den Handelsstop bei Trade Republic fanden die Aufseher bereits deutliche Worte.

Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Quelle: Finanzbusiness.de