Mit einem schönen Kurssprung zeigt sich die Aktie der Aurora Cannabis Inc. (kurz „Aurora Cannabis“) im deutschen Vormittagshandel am ersten Handelstag des Jahres 2020. Der Blick auf die Nachrichtenlage von Unternehmensseite zeigt, dass da die Nachricht zur Bestätigung des „Cannabis 2.0 Roll Out“ schon etwas älter ist. Denn die Nachricht dazu wurde kurz vor Weihnachten kommuniziert. So hieß es damals, dass diverse „Cannabis 2.0“-Produkte zwar die Zulassung in Kanada erhalten hätten, dass die Produkte aber voraussichtlich erst ab Januar 2020 in den Regalen stehen werden. Und nun ist also Januar 2020.

Aurora Cannabis Aktie: 12-Monats-Performance in Euro im Bereich von -63%

Mit „Cannabis 2.0“ Produkten sind laut Aurora Cannabis auch Schokolade, Kaugummis und Backwaren mit Cannabis gemeint. Diese neuen Cannabis-Produkte werden den Unternehmensangaben zufolge in drei Produktionsstätten hergestellt: Zunächst einmal natürlich im „Aurora Sky“ in Edmonton (da ist der Firmensitz von Aurora Cannabis). Dann noch im „Aurora River“ im kanadischen Bundesstaat Ontario und im „Aurora Vie“ im kanadischen Bundesstaat Quebec. Doch werden die Cannabis 2.0 Produkte überhaupt auf entsprechendes Interesse stoßen oder wird da auf Lager produziert? Noch offen – schließlich kommen die Produkte sozusagen erst gerade in die Geschäfte für die Endverbraucher!

Video-Analyse zur Aurora Cannabis Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen