Aurora Cannabis Aktie | ISIN:CA05156X1087 | WKN:A12GS7

Aktuelle Situation im Tageschart: Am letzten Handelstag konnten die Bullen nochmals eine positive Aktion von sich sehen lassen. Denn nachdem das Novembertief bei 1,96 Euro erreicht wurde haben sie Gas gegeben und den Aktienkurs um 6,5 % ansteigen lassen. Das darf als Bestätigung der Zone aufgefasst werden und lässt hoffen, dass sich ein Doppeltief bildet. Dazu müssen die Bullen aber weiter arbeiten und die Marke von 2,55 Euro übersteigen. Erst dann wird potenzial zur 3 Euro Marke frei und die Formation würde so langsam Form annehmen.
Fazit: weiter auf Bodenbildung warten

Der Tageschart der Aurora Cannabis Aktie in Euro:

„Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.”

Lassen Sie uns jetzt die Indikatoren der Aurora Cannabis Aktie im Detail besprechen:

Die Gleitenden Durchschnitte: 38-Tage-Linie (bärisch) | 100-Tage-Linie (bärisch) | 200-Tage-Linie (bärisch) | Wir befinden uns in einem starken Abwärtstrend. Denn der Kurs notiert unter allen wichtigen gleitenden Durchschnitten. Außerdem ist die 200-Tage-Linie fallend. Deshalb ist hier auf der Long-Seite große Vorsicht geboten.
Der Donchian-Channel: Obere-Band (bärisch) | Untere-Band (bärisch) Der Kanal mit Periode 30 weist zurzeit einen Abwärtstrend auf. Denn sowohl das obere Band als auch das untere Band ist fallend, das ist als bärisch zu werten.

Der Macd Indikator: (Unter null – aber steigend) Er ist unter der Nulllinie aber die Signallinie ist über der Triggerlinie. Somit könnte man das als Kaufsignal auslegen.
Der Rsi Indikator: (Neutral) Zwar befindet sich Indikator im neutralen Bereich, aber er zeigt Tendenzen zur überverkauften Zone.
Der Stochastic Indikator: (Überverkauft) Dieser Oszillator notiert im überverkauften Bereich. Insofern kann in den nächsten Tagen ein Kaufsignal entstehen.

Video-Analyse zur Aurora Cannabis Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen