Anfang Februar fassten die Bullen bei der Aktie von Aurora Cannabis ein Herz und setzten erneut zu einer Gegenbewegung an. Diese konnte sich zunächst auch sehen lassen, allerdings reichte es nicht für einen nachhaltigen Ausbruch. Am Mittwoch erreichte der Titel im Hoch 1,98 Euro und scheiterte damit knapp an der 2-Euro-Marke. Nachdem es am Donnerstag um rund 1,3 Prozent abwärts ging, werden die Anteile zu je 1,88 Euro gehandelt.

Besser als nichts?
Im ersten Moment ist die jüngste Entwicklung für Anleger natürlich enttäuschen. Mit Blick auf den Chart gibt es jedoch durchaus auch positive Zeichen zu entdecken. So lässt Aurora Cannabis das letzte Zwischentief bei etwa 1,50 Euro deutlich hinter sich und befindet sich damit auf einem guten Weg, um einen Aufwärtstrend zu begründen.

Video-Analyse zur Aurora Cannabis Aktie:

Jetzt den vollständigen Artikel lesen